Ist ihr Schicksal nicht schon tragisch genug?

Ein Irrer treibt sein grausames Spiel: Hundeweitwurf über den Refugio-Zaun

Als wären sie nicht schon genug gestraft vom Leben! Ein Tierschänder wirft in immer kürzeren Abständen und mit immer größerer Grausamkeit Hunde - natürlich die schwachen, wehrlosen - über den Refugio-Zaun.

 

Unser Refugio-Team ist hilflos gegenüber soviel Dreistigkeit. Die Menge der Tiere, die über den Zaun geworfen werden, wird immer größer.

 

Viele erleiden schwere Verletzungen, viele kommen qualvoll zu Tode.

 

Auch das gehört zum Refugio-Alltag in Martos.

 

Wir sparen auf eine bessere Sicherheitsausrüstung.

Zwei neue Opfer - zwei Junghunde, die noch ein schönes Leben vor sich gehabt hätten. Über den Zaun geworfen und unter Schmerzen verendet.

Blanquita soll wieder sehen

Wir arbeiten weiter an unserem Refugio

 

Wir waren in Martos

Ein Papa + zwei Mamas = sieben Babys

Kastrationen in der Katzenkolonie Martos

AKTION 2018 - Ihr unbrauchbarer Altschmuck rettet Hundeleben!

SOS Spendennotfall

Bitte helfen Sie uns, Tierarzt- und Futterrechnungen bis zum Jahresende abzubezahlen.

Helfen Sie mit Ihrem Einkauf!

Retten Sie Hundeleben mit Ihrem Einkauf bei:

Über diesen Button könnt ihr ALLES bei Amazon bestellen. Der gezeigte Artikel ist nur beispielhaft.

zooplus.de


E-Mail