Keiner von euch wird jemals vergessen - in unseren Herzen lebt ihr weiter!

Für manche Hunde kommt jede Hilfe zu spät. Manche geben sich auf im Zwinger, sind zu krank oder sterben an den Folgen der Missetaten, die gewissenlose Menschen an ihnen verbrochen haben.

Das Wenige, was wir für sie tun können, ist ihnen ein würdiges Andenken bewahren.

Podenco ohne Namen

Durchlöchert von 6 Schüssen und mit schwersten Brüchen mussten wir den kleinen Mann gehen lassen. 

Thunder

Der einjährige Podenco Thunder wurde mit Atemstörungen aufgefunden. Trotz sofort eingeleiteter medizinischer Maßnahmen starb Thunder kurze Zeit nach einer Operation. Wir sind sehr traurig.

Noel konnte sein Ticket in die Freiheit nicht auslösen

Wieder einer dieser Fälle, bei denen wir fragen: WARUM? Noel hatte seinen Rucksack für die Fahrt ins neue Leben bereits gepackt. Unglaubliche 3 Tage davor starb unser junger Freund. "Das Leben ist nicht fair" Herbert Grönemeyer

Zwei Welpen - über den Zaun entsorgt

Für diese beiden zarten Wesen war der Wurf über den Zaun tödlich. Ihr kleines Leben hatte gerade erst angefangen und sie hätten in unserem Refugio beste Voraussetzungen für einen prima Start gehabt. Leider wurden sie von einem Tierschänder über den Zaun geworfen und kamen dabei ums Leben.

Kleiner Krieger - du hast einen ungleichen Kampf verloren

Wir sind geschockt, traurig, hilflos. Heute Nacht erreicht uns die Nachricht, dass einer unserer frisch operierten Schützlinge, der Zuflucht bei einer Familie gefunden hatte, in seinem Zuhause von Tierschändern überfallen, misshandelt und erwürgt wurde. Aus Angst vor weiteren Übergriffen, die unser Refugio betreffen können, veröffentlichen wir keine Namen und kein Foto.

 

Unser Kleiner befand sich bereits auf dem Weg der Besserung. Wie Bestien sind diese Banditen, die auch Tierheime überfallen und Hunde für Kämpfe stehlen, in das Haus der Familie eingedrungen. Welche Schande für die Menschheit, ein wehrloses, behindertes Wesen zu missbrauchen, um sich an perfiden Machtphantasien zu ergötzen.



Die Kerze brennt nur für dich, kleiner Mann!

Mechas

Der kleine Mechas kam einem Artgenossen im falschen Moment ins Revier und verlor den Kampf.

 

Du bleibst in unseren Herzen bei uns - kleiner Mann.

Tommi - genannt Tom-Tom oder Tommel-Bommel

Liebe Hundefreunde,

 

leider muss ich euch eine ganz traurige Nachricht mitteilen, unser Beagelchen Tommi ist nach kurzer Krankheitszeit gestern Abend in der Tierklinik verstorben.

Diese Woche am Mittwoch Abend bekam er plötzlich Husten und Fieber, am Donnerstag beim Tierarzt wurde eine Lungenentzündung festgestellt und natürlich direkt anbehandelt, am Freitag Mittag ging es ihm besser, kein Fieber mehr, im Laufe des Nachmittags jedoch mehr Husten und Pfeifen in der Lunge, dann sind wir in die Tierklinik gefahren, dort wurde er intensiver behandelt, die Nacht war jedoch schon ganz schlecht, er kam gar nicht mehr zur Ruhe, konnte nicht schlafen, hatte Atemnot und die Lunge voller Schleim und wir sind am Samstag Morgen sofort wieder in die Tierklinik, wo er stationär behandelt wurde und dann am Samstag Abend massive Herzrhythmusstörungen bekam, mehrmals kollabiert ist und vor Erschöpfung nicht mal mehr husten konnte, akute Atemnot bekam und dann erlöst wurde. Die Kliniksärzte waren ebenso geschockt wie wir Alle, die Tommi als aktiven,gesunden Burschen kannten, und dass er so schnell und unerwartet und massiv abgebaut hat, sie vermuten eine unerkannte Herzerkrankung – an der Leishmaniose soll es nicht gelegen haben, die hatten wir ja gut im Griff.

 

Wir sind alle so traurig in der Familie und vermissen ihn sehr – es war so ein
knuffiger Kerl mit einem lieben, manchmal knorzigen Dickkopf und mit unseren
2en war er ein tolles Trio. Leider hatten wir zusammen viel zu wenig Zeit das
zu geniessen.

Kleiner Panchito - zwei Familien haben schon auf dich gewartet, aber du hast es leider nicht mehr geschafft.

Schwere Stunden für unser Martos-Team und den tapferen Tierarzt Santi

Diese alte, kleine Hündin wurde schwer verletzt im Park gefunden. Auch mit einer Notoperation konnte ihr Leben nicht mehr gerettet werden.

Kleiner Bolt - viel zu jung zum Sterben

Auch Bolt wusste schon von seinem neuen Zuhause. Der kleine, fröhlich Mann erlag wenige Tage nach der rettenden Ankunft im Refugio Anfang Juni seiner schweren Krankheit kurz vor dem Ziel. Ganz viele Menschen trauern um dich, kleiner Bolt!

Ohne Foto - aber mit ganz viel TRAUER - unbekannter Hund angefahren und schwer verletzt über den Refugio-Zaun entsorgt.

Wieder eine grausame Tat, die uns fassungslos macht. In der Nach fahren Unbekannte einen Hund in der Nähe des Refugio Geländes an. Statt das schwer verletzte Tier behandeln zu lassen, werfen sie es über den Zaun unseres Refugios. Am nächsten Tag finden unsere Helfer den toten Hund - viele Stunden dauerte vielleicht sein einsamer Todeskampf bis er jämmerlich den Verletzungen erlag. Auch um dich trauern wir und zünden dir eine Kerze an!

Die hübsche Negrita - kurz vor dem Ziel einfach aufgegeben

Unsere Negrita hatte bereits ihr Ticket ins wundervolle Hexenhaus in der Tasche. Völlig unerklärlich hat sie sich am 14 Mai 2013 auf den Weg über die Regenbrücke gemacht. Wir sind sehr traurig - das Leben hatte noch so viel schöne Stunden für dich auf dem Plan.

Bodeguera - zu Tode geprügelt

Am Vorweihnachtsabend wird Oscar von der örtlichen Polizei angerufen: Zwei Mädchen haben eine schwerst misshandelte Hündin gefunden - Oscar möge sich doch darum kümmern. Natürlich fahren unsere Tierschützer sofort an den Ort des Grauens. Sie treffen auf eine Hündin, die trotz ihrer inneren Verletzungen und eines gebrochenen Rückgrats (was sich später in der Tierklinik herausstellt) verzweifelt versucht, zu entkommen. Die Augen des Tieres sind voller Pein.

Es wäre Aufgabe der Polizei gewesen, hier umgehend für Hilfe zu sorgen. Diese wird bezahlt dafür.

Die Situation gebietet schnelles Handeln, um das Tier von seiner Qual zu erlösen. Es bleibt tatsächlich nur die Erlösung durch Einschläfern, zu schwer sind die Verletzungen.

Die Hündin wurde gleich doppelt Opfer: Durch einen grausamen Tiermisshandler, der sie - nur fast - zu Tode getreten und geprügelt hat. Zum Zweiten durch die Tatenlosigkeit der Polizei, die sich nicht um die Hündin bemüht hat und sich weigert, die Kosten zu übernehmen.

Oscar und sein Team sind eine Handvoll Freiwillige - die Behandlung in der Notaufnahme bezahlen Sie mit Ihren Spenden. 

Oscar wird diese wieder einmal grauenvolle Geschichte, die täglich auf den Straßen Andalusiens passiert, mit einem Presseartikel an die Öffentlichkeit bringen.

Wir erzählen sie hier, um zu erklären, warum wir uns auch in 2013 engagiert für unsere Hunde, unser Reguio und unsere spanischen Tierschützer einsetzen werden.

 

Kater Shivaz - ohne Chance

Unser schöner wilder Kater, dem seine Patin den Namen Shivaz gegeben hat, hat beim Füttern die Freiheit gesucht - und dies leider mit seinem Leben bezahlt. Shivaz wurde Opfer der vielen vergifteten Köder, die in Andalusien massenhaft ausgelegt werden.

Hada

MI PERRITA HADA , HOY CRUZO ENTRE MIS BRAZOS ELARCO IRIS SOBRE LAS 11 DE LA MAÑANA.
 
LE HICE SU ULTIMA CAMA DEBAJO DE UN OLIVO DE MI CAMPO Y LE PONDRE VARIAS PLANTAS DE ROSAS , PORQUE ELLA FUE UNA ROSA SIN ESPINAS.

15.000 namenlose Hunde wurden in einer blindwütigen Säuberungsaktion in der Ukraine zur Fußball-EM getötet

Protestieren Sie gemeinsam gegen die Hundetötungen:

http://www.vier-pfoten.at/charkiw

 

Marylein aus Bilbao

Für viele Worte fehlt uns noch die Kraft: Im August 2005 kam das kleine zerzauste Wollknäuel zu uns. Durch eine schwere Verletzung des Beckenbereichs waren ihr Darm- und Harntrakt völlig zerstört. Tapfer hat sie eine große Operation überstanden und viele, viele schwere Stunden, in denen ihr kaputter Darm in den Folgejahren immer wieder seinen Dienst versagt hat. Am 26.05.2012 ist sie uns völlig unvorhergesehen einfach gestorben - wenigstens geborgen in Frauchens Bett. Du bist jetzt erlöst, meine tapfere Prinzessin auf der Erbse.

Valentin

Sein Schicksal hat alle berührt, die Geschichte seiner beispiellosen Rettung wird auf ewig bei den Martosdogs nachzulesen sein. Valentin, der aus einer Schnappfalle befreit und gerettet werden konnte, war sicher im Refugio aufgehoben. Durch einen tragischen Unfall mit einem Halskragen starb er nach seiner OP. Viele von Ihnen haben mit uns um Valentin's Pfote gebangt und uns finanziell geholfen, dass er medizinisch optimal betreut werden kann. Wir sind alle noch völlig fassungslos und finden nicht die richtigen Worte, um das Geschehene zu beschreiben.

Auch du, Valentin, wirst für immer in unseren Herzen bleiben! So viele Menschen haben an deine Rettung geglaubt - kurz vor dem Ziel sollte es dann doch nicht sein.

Ricky

Simona

Die liebe und sanfte Bullterrierhündin starb ohne Voranzeichen, am 16.02.2012 wurde sie tot in ihrem Körbchen gefunden. Leider durfte sie nie in ihrem Leben erfahren, wie es ist, ein eigenes zuhause zu haben. Hoffentlich hast du es jetzt besser mit allen deinen Freunden auf der Himmelswiese!

Crispin - Wächter des Refugios

Als Wächter des Refugios hast du täglich deine Runden gedreht - sicher und stolz - aber auch sanft und gutmütig. Ein gesunder, vitaler Bursche, der Schatz des Martosteams. Seine Mörder hatten es leicht, den lieben, vertrauensvollen Bären am Zaun mit einem Köder zu locken und zu vergiften. Welch' ein sinnloses Sterben. 

Am 11.01.2012 wurde Crispin um sein schönes, freies Leben betrogen.

Wir sind fassungslos über diese niederträchtige Tag. Das Martosteam hat seinem geliebten Schatz Crispin einen würdigen Abschied bereitet. Hier tritt er seine letzte Reise an....

...und findet seine letzte Ruhestätte an dem Platz, an dem er so gerne war. Mach's gut, großer Freund!

Und das war sein wundervolles Leben - Crispin als Wächter des Refugios.

Wilma - hat sich aufgegeben

Wilma war zu schwach und hatte ihren Lebenswillen bereits verloren, als sie ins Refugio kam. Versuche, sie wieder aufzupäppeln, scheiterten. Am 03.01.2012 starb sie - einsam in ihrem Zwinger.

SOS Spendennotfall

Bitte helfen Sie uns, Tierarzt- und Futterrechnungen bis zum Jahresende abzubezahlen.

Platz Eins im Sozialverhalten

Unsere Vierbeiner beim "Canicross-Rennen" in Martos

Deutsches Design für spanische Straßenhunde

Wenn Tierschutzengel reisen...

Aktion 2017: Lesen für den guten Zweck

Lassen Sie sich mit Ihrer Sonntagszeitung verwöhnen und helfen Sie dabei unseren Hunden in Martos!

Helfen Sie mit Ihrem Einkauf!

SOS-Spendennotfall

Lesen Sie auf unserer Seite 

wie Sie den heimatlosen Hunden in Andalusien im Moment am Besten helfen können!

Oscar und sein Team sagen: DANKESCHÖN!

Retten Sie Hundeleben mit Ihrem Einkauf bei:

Über diesen Button könnt ihr ALLES bei Amazon bestellen. Der gezeigte Artikel ist nur beispielhaft.

zooplus.de


E-Mail