Katharina berichtet aus dem Refugio

Ein großes Problem bedeutet zurzeit (Januar 2020) die Kälte. Unsere Zwinger sind teilweise erheblich baufällig geworden und halten keine Kälte ab. Die Hunde sind dauererkältet. Wir benötigen Material für den Bau von Hundehütten und Dachplatten mit Styropor-Belag bzw. fertige Hundehütten. Wo sind die edlen Spender?

Die Lieferadresse erhalten Sie auf Anfrage über info@sos-martosdogs.de

Für 90 EUR können wir direkt in Spanien eine Hundehütte kaufen. Bitte helfen Sie unseren Schützlingen!

Kein Schutz mehr vor der Kälte: Risse in den Zwingern - Einsturzgefahr. Unser Refugio schwächelt an der wichtigsten Stelle: die Zwinger - mit viel Liebe aber eben nicht professionell erbaut - brauchen Renovierung. Die Dächer benötigen Isolierung, denn die Winternächte sind kalt in Andalusien. 

Luna - wir sind so traurig, dass niemand aus Holland oder Österreich dieser Knutschkugel eine Chance gibt. Luna ist eine total verschmuste Hündin, die aufgrund des Importverbots nach Deutschland leider nur in o.g. Länder ausreisen darf. Bisher hat noch niemand von dort Interesse an Luna bekundet. Ein Leben im Zwinger...so traurig.

Die Hündin Sheep hat da mehr Glück. Sie hat ein tolles Adoptionsangebot bereits nach wenigen Stunden ihrer Aufnahme im Refugio erhalten. Ticket in die Freiheit also gesichert. Sheep ist eine freundliche, menschenbezogene Hündin. Steht immer erwartungsvoll am Gitter und freut sich über Auslauf. Sie ist etwas zappelig, lässt sich aber prima streicheln. Bellt, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Bonbon (braun) und Leon (schwarz-braun) sind zwei völlig verängstigte Babys. Zurzeit müssen sie in der Quarantäne sitzen. Dringend ein Plätzchen für beide gesucht, damit sie die Sozialisierungsphase nicht im Refugio verbringen müssen.

Julio ist ebenfalls sehr verängstigt ins Refugio gekommen. Er hat einen schwierigen Weg vor sich, interessieren sich doch für solche Hunde nur die wirklichen Hardcore-Tierschützer. Vielleicht findet Julio auf diesem Weg jemanden, der sich mit Angsthunden auskennt und ihn aufnehmen mag. 

Der kleine Rafa schaut auch in die Ferne...wer sieht mich und adoptiert mich? Rafa ist ein typischer Bodeguero und hat viel Ähnlichkeit mit Duque, der bereits vor Kurzem ausreisen durfte. Unsere Hunde tragen Halskragen, weil sie gerade kastriert wurden.

Tarzan - hat schon sein Köfferchen gepackt. Er kann schon die Tage zählen, bis sein Reisetag naht.

Die kleine Hündin Mamen, hier bei Kathi auf dem Arm. Sie ist ein quietschfideles Mädchen, das schnell die Herzen erobert. 

Die ersten Hütten-Spenden sind da!

Schutz für unsere Babys!

Für dieses von der Welt verlassene Duo ist die neue Hütte mit weicher Polsterung ein extra Refugio im Refugio. Gegenseitig können sie sich die Wärme spenden, die sie ohne Mama nicht finden. Herzlichen Dank allen, die unsere Hunde in Martos nicht vergessen!

Vier solcher Kunststoffhütten (am schnellsten lieferbar) haben wir als Sofortmaßnahme ins Refugio geschickt. Diese bieten Platz für unsere großen Hunde. Julio muss erst noch reinwachsen;O)

Jetzt sind auch Luna, Tarzan und die Welpen Birk, Sunny und Penelope mit Hütten versorgt. 3 weitere Holzhäuser wurden nachbestellt und in wenigen Tagen geliefert. 

Selbstgebaut - auch ein schöner Schutzraum. Mit Bodenisolierung kann Mamen die kalten Wintertage gut überstehen. 

Trauriger Fund am Ende der Reise....

Immer wieder fassungslos sind wir darüber, wie man Welpen einfach auf diese Weise entsorgen kann. Sie sind schon stark unterkühlt, werden jetzt mit Spezialmilch gepäppelt. Ob sie überleben, wissen wir nicht.

HAPPY END FEBRUAR 2020

Willst du mein Pate sein?

Katharinas Besuchsbericht Januar 2020

Vierbeinige Neuzugänge warten auf ihre Familien

SOS Hilferuf!

 

Winterkleidung passt - jetzt fehlt noch Geld für den Futterspeicher

Ab sofort sind wir bei Amazon Smile dabei!

AKTION 2020 - Ihr unbrauchbarer Altschmuck rettet Hundeleben!

Helfen Sie mit Ihrem Einkauf!

Retten Sie Hundeleben mit Ihrem Einkauf bei:

zooplus.de


E-Mail